Startseite
  Archiv
  Lieblingsmenschen
  Lieblingsverein
  Gästebuch
  Kontakt
 





http://myblog.de/trauti

Gratis bloggen bei
myblog.de





Haute Couture für meine Finger

Ich bin ja nicht so das Haute-Couture-kind-of-girl, aber auch jemand wie ich läßt sich gern und schnell von großen Namen beeinflußen und zum Konsum verleiten. Bei mir geht das ganz fix, wenn es um Nagellacks (... oder Nagellacke?) geht... da kenn' ich kein "zu teuer", kein "du hast schon genug" und kein "die sehen alle gleich aus". Weil: das stimmt so nicht! ... erstens, kann man nie genug haben (... von allem) und zweitens, sehen die Farben, meine Farben, nur für den Laien alle gleich aus. Für ein gut geschultes Nagellack-Adlerauge, gibt es tausende verschiedene Nuancen von dunkelrot, schwarzrot, dunkellila, dunkelblau... aber alle schön.
Mein momentaner Favorit ist der kleine Lilane von Chanel ... Haute-Couture der Nagellacks. Falls es jemand genau wissen will: Chanel Le Vernis Nagellack Fb.483 Vendetta! Knapp 20 Euro für ein kleines Fäßchen Farbe zu bezahlen, ist zwar nicht billig, aber wahrscheinlich immernoch das Billigste was man von Chanel kaufen kann. Ausserdem, wenn's schee macht!!!

Wissenswertes: Kriterien für Haute Couture ("Gehobene Schneiderei" )
Vier Kriterien sind zu erfüllen, bevor ein Modehaus der Haute Couture zugehörig erklärt wird: Es muss mindestens 25 Mitarbeiter beschäftigen, die Kollektion muss zweimal im Jahr in Paris präsentiert werden, der Designer muss 35 unterschiedliche Modelle kreiert haben und es müssen alles Unikate sein. Diese Voraussetzungen werden jedes Jahr überprüft. Die Modedesigner müssen sich jedes Jahr neu bewerben.

3.7.09 10:59
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung