Startseite
  Archiv
  Lieblingsmenschen
  Lieblingsverein
  Gästebuch
  Kontakt
 





http://myblog.de/trauti

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bayern für Anfänger

 Fünf Tage Bayern und man (frau) lernt viel über bayrische Trink- und Gesangsgewohnheiten, die männliche Psyche im allgemeinen und Wassersport im speziellen.

Es ist nichts Neues, dass den Bayern ihr Bier ganz besonders gut aus Ein-Liter-Maßkrügen schmeckt und das aller zwei Minuten einer schreit "eins, zwei, gsuffa" ... dann MUSS mitgetrunken werden, egal ob man Durst hat oder nicht ... um Durststillen geht es dabei ja aber eher nicht. Und noch etwas trägt ganz besonders stark zur bayrischen Bierselligkeit bei: stehend bzw. leicht tänzelnd auf Bierbänken, gröllend zum Defiliermarsch oder anderen einschlägig bekannten Gassenhauern, untergehakt bei der Resi und der Zenzi und ausschauhaltend nach farbenfrohen Dirndl'n und lederbehosten Knackärschen. This must be bavarian heaven!

Ja, und ich habe auch wieder viel über die männliche Psyche gelernt. Man lernt nie aus. Der Spruch des Tages war: "Geteilt durch zwei plus sieben." Das ist keine höhere Mathematik mit zwei Unbekannten, sondern das ist Partnersuche/Partnerwahl auf bayowarisch. Ich war lauschangriffsmäßig unterwegs und hörte wie Prinz "Shake-it-baby-yeah-yeah-yeah" erläuterte wie der Altersschnitt seiner Partnerinnen zu sein hat... "geteilt durch zwei plus sieben" eben. Demnach hatte er mit zehn Jahren eine Zwölfjährige und momentan müsste er eine 27-jährige haben. Klasse, was da für Prioritäten gesetzt werden!!! Ich kann jedoch nicht sagen, ob das eine speziell bayrische Grundhaltung ist oder bundesweit gilt. Aufklärung bitte! ... das wäre ungemein wichtig für mein weiteres Vorgehen

Und als letztes der Wassersport: In der Theorie bin ich jetzt wahrscheinlich Wakeboard-Meisterin, in der Praxis hab' ich keinen blassen Schimmer wie wakeboarden funktioniert. Die halbe Miete scheint der Start zu sein ... vorderes Bein nach oben und mit dem Hinteren Druck ausüben ... steht man dann erst einmal auf dem Wasser, flutscht der Rest von ganz allein. Danach sollte man nur noch versuchen, möglichst cool übers Wasser zu gleiten, damit all die Flo's und "Model's" am Rand, einen auch ja registrieren und denken "Was für 'ne coole Sau kommt denn da angewakeboarded".

Soviel zu Bayern ... hoch lebe Sachsen!

 

1.9.09 23:30
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


DePaprika (6.9.09 20:56)
War das Bier wenigstens lecker :-D ?
Blöde Frage, auch dies ist in Sachsen BESSER !!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung